Freitag, 1. Juni 2018

Rezension: Auf der anderen Seite der Sterne

Titel: Auf der anderen Seite der Sterne
Autorin: Liv Modes
Genre: Liebe, Young Adult
Verlag: neobooks
Seitenzahl: ~ 88

Inhalt
Für Alex hat sich in diesem Sommer etwas verändert. Auf einmal hat er Schmetterlinge im Bauch und Herzklopfen, wenn sein bester Freund Yanik in der Nähe ist. Sonst erzählt er Yanik alles, aber dieses Geheimnis muss er für sich behalten, denn er möchte auf gar keinen Fall wegen seiner Gefühle den Menschen verlieren, der ihm so viel bedeutet.

*Werbung/Rezensionsexemplar




Meinung
Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit vorab die Novelle Auf der anderen Seite der Sterne von Liv Modes zu lesen. Meine Meinung gibt's pünktlich zum Erscheinungstermin heute und bleibt davon natürlich unberührt.

Geschichten mit dem Fokus auf der Thematik friends-to-lovers lese ich immer wieder gerne, daher fühlte ich mich von der Inhaltsangabe gleich angesprochen.

Die Geschichte wird aus Alex Sicht geschildert und beginnt am Ende der Sommerferien. Alex und Yanik gehen gemeinsam auf ein Internat und sind schon lange beste Freunde. Als Alex aber diesmal nach den Sommerferien Yanik wiedersieht, ist für ihn einiges anders. Seine Gefühle spielen total verrückt und er hat Angst die Freundschaft zu Yanik zu riskieren, daher hält er sie lieber unter Verschluss. Eigentlich träumt er aber ständig davon wie es wohl wäre mit Yanik zusammen zu sein.

Wegen der Kürze der Geschichte, möchte ich inhaltlich nicht zu viel vorweg nehmen, aber Auf der anderen Seite der Sterne ist perfekt, um es sich mit einer leichten, schönen Liebesgeschichte bequem zu machen. Liv Modes Schreibstil ist locker und flüssig. Ich fand ihr ist es gut gelungen dieses Kribbeln und die Schmetterlinge der ersten großen Liebe einzufangen und dem Leser nahe zu bringen.

Fazit
Ich finde man kann mit Auf der anderen Seite der Sterne nichts falsch machen. Wer eine kurzweilige, zuckersüße Liebesgeschichte für Zwischendurch sucht, wird hier auf jeden Fall fündig. Trotz der Kürze haben die Figuren Tiefe und man leidet hier mit beiden mit. Am liebsten hätte ich noch mehr Zeit mit den Figuren verbracht, aber auf jeden Fall bin ich gespannt auf das, was Liv Modes in Zukunft noch bereit hält. Dieses tolle Cover hätte eigentlich noch einen Stern extra verdient, aber so bleibt's bei 5 Sternen und einer Empfehlung von mir!

★★★★★

Kommentare:

  1. Hey Svenja,
    vielen lieben Dank für deine tolle Rezension <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liv,
      gerne, ich hatte viel Spaß beim Lesen! <3

      LG Svenja

      Löschen
  2. Hallöchen Svenja,

    ich muss zugeben, dass ich mich total in das Cover verliebt habe und da der Inhalt anscheinend auch wunderschön ist, ist das Buch direkt auf meine Wunschliste gelandet.

    Liebe Grüße,

    Lisa

    Meinen Blog findest du übrigens hier

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.