Donnerstag, 18. Januar 2018

Rezension: Night of Cake & Puppets

Titel: Night of Cake & Puppets
Autorin: Laini Taylor
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Little Brown
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 256
dt. Ausgabe: Night of Cake & Puppets - Eine "Zwischen den Welten"-Story [nur als E-Book]

Inhalt
Zuzana mag zierlich sein, aber bestimmt nicht schüchtern. Ihre beste Freundin Karou bezeichnet sie als "tollwütige Fee" und ihre "Voodoo-Augen" sollen Blut gefrieren können. Sogar ihr Bruder fürchtet ihren Zorn. Aber wenn es darum geht Mik, auch Violinen-Junge genannt, anzusprechen, verlässt Zuzana jedes Mal der Mut. Aber genug ist genug, es wird Zeit endlich den ersten Schritt zu machen. Ihre Hilfsmittel sind eine handvoll Magie und ein ganz besonderer Plan. Auf einer Schnitzeljagd durch Prag soll Mik während einer kalten Winternacht den Weg zum Schatz finden: Zuzana selbst! Der Violinen-Junge hat keine Ahnung, was ihn erwartet!


Meinung
Wie sooft lief es mit diesem Buch so ab: Cover gesehen, verliebt, Autorin und Inhaltsangabe gecheckt, festgestellt, dass ich die Reihe ohnehin liebe und die Figuren sowieso und schwupps stand es auf meiner Leseliste. Zeit, hier mit euch meine Meinung zu teilen.

Zugegebenermaßen liegt Band 3 der Zwischen-den-Welten-Trilogie noch immer ungelesen bei mir herum, aber zeitlich ist Night of Cake & Puppets vor Band 3 angeordnet, also passt es.

In Daughter of Smoke & Bone und Days of Blood & Starlight fielen mir Zuzana und Mik schon positiv auf. Das Pärchen war einfach Zucker. Mit diesem kurzen Band erhält man als Leser nun Einblick nicht nur in ihr Leben, sondern erfährt auch, wie sie zusammengekommen sind und lernt sie als Personen beide besser kennen.

Was ich sehr mochte, war die wechselnde Perspektive. So erfährt man mal aus Zuzanas und mal aus Miks Sicht, wie es weitergeht und wie sie sich zu diesem magischen ersten Date getroffen haben.

Im Grunde gibt es nicht viel mehr zu sagen, weil ich sonst zu viel vorweg nehme, aber es lohnt sich. Die Geschichte liest sich flüssig und hat genau wie die Hauptreihe so eine ganz besondere Atmosphäre, die der Autorin zu eigen ist. Auch Karou kommt hier und da vor, denn bei Zuzanas großem Plan darf die Unterstützung der besten Freundin - selbst aus der Ferne - natürlich nicht fehlen.

Fazit
Wer die Hauptreihe und die Figuren mag, kann hier nicht viel falsch machen. Night of Cake & Puppets kann alleine für sich gelesen werden und bezaubert durch die Figuren, die Atmosphäre und die schönen Illustrationen, die sich begleitend durch das Buch ziehen. Für alle, die gerne bei einer zuckersüßen und romantischen Geschichte ein paar Stunden abschalten wollen, ist dieses Buch genau das Richtige. Eine sehr schöne Ergänzung zur Trilogie und von mir gibt es volle 5 Sterne!

★★★★★

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.