Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr habt einen guten Start in die neue Woche.
Diesmal geht's um Bücher, die euch unerwartet gut gefallen haben - viel Spaß! :D

Mir fiel dazu spontan ein Star Trek Buch ein: Killing Time von Della Van Hise

Mit Star Trek bin ich erst seit der Filme mit Chris Pine in Berührung gekommen und habe dann, neugierig geworden, mal ein paar Bücher gekauft, die online empfohlen wurden. Ich mag generell Science Fiction, aber manchmal (je nach Autor) ist es mir ein wenig zu Science-lastig...wisst ihr was ich meine? Zu viele Details und Fachbegriffe etc., dann fängt es an mich zu langweilen. Bei Killing Time war ich mir daher nicht ganz sicher, wie es mir gefallen würde. Letztlich war ich positiv überrascht von der ausgewogenen Mischung aus Science, Charakterisierung und Entwicklung der Handlung - das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen. 

Ich habe zwar nicht erwartet, dass mir das Buch überhaupt nicht gefallen würde, aber dennoch war da irgendwie so ein Moment, wo ich positiv überrascht war, wie gut es mir gefiel, da Sci-Fi und ich leider - trotz meines Interesses daran - gelegentlich auf Kriegsfuß stehen. ;P

Welches Buch ist euch dahingehend in Erinnerung geblieben?