Montagsfrage: Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?


Hallo ihr Lieben, weiter geht's mit einer neuen Montagsfrage.
Diesmal möchte ich wissen, wie viel Zeit ihr im Vergleich zu anderen Hobbys etc. dem Lesen in eurer Freizeit einräumt. Oder ist das Lesen vielleicht sogar DIE Freizeitbeschäftigung und was Anderes interessiert euch kaum? ;)

Meine Freizeit wird von zwei Hobbys zu etwa gleichen Teilen bestimmt: Lesen und Filme/Serien.

Je nach Stimmung, bzw. Lust und Laune dominiert mal das Eine oder mal das Andere, aber es hält sich ziemlich in der Waage würde ich sagen. Natürlich gehe ich auch anderen Freizeitaktivitäten nach, z.B. Zeichnen/Malen oder Fotografieren, aber meistens lese ich Bücher oder gucke Filme/Serien. Insgesamt nimmt für mich das Lesen einen sehr hohen Stellenwert in meiner Freizeit ein. Ohne geht es einfach nicht. Müsste ich mich auf eines festlegen, wären es wohl eher die Bücher, denn zu Lesen habe ich eigentlich immer etwas dabei.

Wenn auf der Arbeit nichts los ist, werden schonmal ein paar Seiten gelesen (und ja, das ist bei mir erlaubt), genau so in der Mittagspause oder wenn ich auf Bus/Bahn warte.

Wie geht es euch? Ist das Lesen DAS Hobby oder eher eines von Vielen, denen ihr gelegentlich mal nachgeht? Ich bin gespannt auf eure Antworten!

*** Noch eine kurze Ankündigung ***
Nächste Woche gibt's die letzte Montagsfrage dieses Jahr und ich nehme mir bis zum Januar mal eine kleine Auszeit. Am 09.01.2017 geht's hier dann wieder weiter mit den Montagsfragen! :)