Dienstag, 20. Oktober 2015

Gemeinsam Lesen #33

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/p/gewinnspiele_23.html


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin bei meinen Harry Potter Re-Read inzwischen bei Band 6 und auf Seite 372.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?  
"Harry racked his brains over the next week as to how he was to persuade Slughorn to hand over the true memory, but nothing in the nature of a brainwave occurred and he was reduced to doing what he did increasingly these days when at a loss: poring over his Potions book, hoping that the Prince would have scribbled something useful in a margin, as he had done so many times before."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich genieße den Re-Read sehr und bin sicher bis Ende der Woche komplett durch. Nach Band 5 (der mir immer etwas schwer fällt, nicht nur wegen der Dicke und Sirius, sondern, weil zu viel Teenage-Angst vorkommt und ich ihn für den schwächsten Band der Reihe halte), bin ich nun froh mit Band 6 weitermachen zu können, obwohl ich mich auf das Ende natürlich nicht so sehr freue...

4. Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze? 
Ganz klar störend! Es können Jahre vergehen bis ich eine Reihe weiterlese, aber ich habe nie Schwierigkeiten mich an die Handlung zu erinnern. Seitenlange Wiederholungen vergangener Ereignisse überblättere ich schonmal, um endlich da weiter zu lesen wo die Geschichte fortgeführt wird. Für Wiederholungen habe ich keine Geduld.


Kommentare:

  1. Hallo Svenja,

    ach ja, ein HP-Reread. Das stünde für mich eigentlich auch endlich mal an. Aber die ungelesenen Bücher auf dem SuB schreien immer so viel lauter... ;)

    Mich stört das gar nicht, weil mir die Rückblenden in der Regel wirklich helfen. Ich vergesse zwar nie die grundsätzliche Handlung der Vorgänger, aber ein paar Details entfallen mir dann schon mal. Ist die Rekapitulation in den Text eingebaut, ist mir nur wichtig, dass es nicht zu plump ist. Gibt es "Was bisher geschah.."-Kapitel, kann ich ja entscheiden, ob ich sie lese oder überblättere. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Band 5 von Harry Potter find ich auch am Schwächsten, ich fand Band 4 schon etwas schwerfällig, aber Band 5 hielt mich jahrelang davon ab, Harry Potter zu Ende zu lesen. Anfang des Jahres hab ich es nachgeholt und ich ärgere mich, dass ich nicht schon früher fertig gelesen habe. Band 6 und Band 7 haben mir nämlich ausgesprochen gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich hielt Teil 5 auch mit für den schwächsten, aber nicht wegen der Teenie Angst sondern weil er sich vom Thema her einfach etwas zog.

    Mit den Wiederholungen ist es bei mir vermutlich ähnlich. Ich will wissen wie es weiter geht und nicht was zuvor geschehen ist. Das wissen wir doch schon.

    Manchmal hab ich das Gefüh, dass das Lückenfüller sind, weil die Autoren sonst nicht wissen was sie schreiben sollen.

    Hier ist mein Beitrag: GemeinsamLesen Nr. 3 Oktober

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Svenja!
    Oh, Harry Potter-Reread klingt toll. Sollte ich auch mal machen, aber dafür müsste ich mir entweder endlich die Bücher besorgen oder meinen Bruder dazu überreden, dass er seine noch einmal rausrückt. (Tut er bestimmt nicht.) Ich fand den fünften Band auch nicht sooo toll. Mal ganz abgesehen davon, dass es das einzige Harry Potter-Buch ist, das tatsächlich bei mir im Regal steht und schon mehrfach geklebt und eingerissen ist, weil das bei diesem fünften Band nunmal passiert. Ich kann mich kaum noch an die letzte Kampfszene erinnern, obwohl die ja eigentlich ziemlich wichtig ist, oder? Und Sirius nicht zu vergessen. Sirius. Obwohl...im fünften Band lernen wir Tonks kennen, die war eigentlich das beste an dem Buch. :)
    LG, m

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!
    Ich bin heute auch wieder dabei!
    Harry Potter habe ich auch bereits gelesen, allerdings auf deutsch :)
    Zu Ziffer 4.: Ich finde, es kommt immer drauf an. Sie sollten aber nicht zu lang sein. :) Hier ist mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, :)
    "Harry Potter" kann man wirklich immer lesen. ;) Ich habe auch vor, die Bücher noch mal zu lesen, vor allem, da ja jetzt auch die Schmuckausgabe vom ersten Band erschienen ist.^^ Dir noch viel Spaß beim Re-read. :)
    Kleine Wiederholungen lese ich trotzdem noch mit, aber wohl etwas schneller. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.