Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

Früher als Kind und junger Teenager habe ich meine Bücher mit wenigen Ausnahmen immer in der Bücherei ausgeliehen, aber seitdem ich finanziell dazu in der Lage bin, kaufe ich eigentlich nur noch (oder tausche gelegentlich auf diversen Plattformen). Wahrscheinlich liegt das auch daran, dass ich sehr materialistisch veranlagt bin und etwas, dass mir gefällt einfach besitzen MUSS. ;D

Ich behalte allerdings nur Bücher, die mir wirklich gefallen haben, von denen ich mir vorstellen kann sie nochmals zu lesen und solche, die einen besonderen emotionalen Wert haben.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr zuhause eine "Bibliothek" wie ich, oder bevorzugt ihr es Bücher zu leihen und nur wenige, besondere zu kaufen?