Montagsfrage: Verleihst du deine Bücher?

Um es kurz zu machen: NEIN

Nach einigen ziemlich üblen Erfahrungen mit dem Verleihen meiner Bücher, verleihe ich nun nichts mehr an Leute in meinem Umfeld. Es gibt genau 3 Ausnahmen: Meine beste Freundin, meine Schwester und meine Mutter. Sonst niemand, egal wie gut ich jemanden kennen lerne.

Ich habe früher Bücher in einem Zustand zurückbekommen, dass ich sie eigentlich hätte wegwerfen können und gerade als jemand, der selbst speziell mit fremdem Eigentum sehr sorgsam umgehen würde, verstehe ich überhaupt nicht, wie irgendwer meint Bücher in einem derart schlechten Zustand zurückgeben zu können. Nie. Wieder. Ich finde es sagt auch etwas über den Menschen aus, wenn derjenige so schlecht mit einem geliehenen Buch umgeht und besonders sympathisch ist mir das nicht, um es mal vorsichtig zu formulieren...

Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder seht ihr das vielleicht gar nicht so eng?