Montag, 13. März 2017

Montagsfrage: Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Hallo ihr Lieben, guten Wochenstart euch allen! :D

Diesmal geht's bei der Montagsfrage mal um die Optik eurer Bücher, denn wenn ich mir mein Regal und mein Kaufverhalten so ansehe, gibt's da schon ein gewisses Muster - wie ist das bei euch?

Natürlich entscheidet vorwiegend die Inhaltsangabe, obwohl ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich im Buchhandel zuerst nach Büchern greife, deren Cover ich ansprechend finde - dazu werden sie ja designt. Wenn man online kauft, weil man z.B. vorher irgendwo eine Rezension gelesen hat oder so, ist das schon etwas anders.

Aber unter meinen favorisierten Covern erkenne ich ganz klar ein Geschmacksmuster. Wie man vielleicht auch am Design meines Blogs sieht: Ich mag's ganz gerne minimalistisch. Ausnahmen gibt es immer, aber mir gefällt der "weniger ist mehr Look" mit klaren Linien/Flächen generell besonders, am besten kombiniert mit Illustrationen.




Sonntag, 12. März 2017

Lesemonat 2017

Etwas später als sonst, kommt hier mein Monatsrückblick zum Februar. Eine 10-Tage-Woche liegt hinter mir, daher bin ich nicht früher dazu gekommen...

Besonders viel habe ich leider letzten Monat nicht gelesen, aber es gab einige Neuzugänge und auch eine Rezension, wobei ich nach wie vor unzufrieden mit der Menge an Rezensionen bin, die ich schreibe. Es müssten etwas mehr sein - wenn nur das Real Life nicht immer dazwischen käme...ihr kennt das ja. xP
Mit dem Beantworten eurer Kommentare hinke ich auch hinterher, daher kurz an dieser Stelle: Ich lese und freue mich über alle eure Kommentare - danke! <3


Und jetzt im Detail mehr zum Monatsrücklick nach dem Cut. ;)

Freitag, 10. März 2017

TTT: 10 Autoren, von denen man die meisten Bücher im Regal hat



01. Cinda W. Chima
02. J.K. Rowling
03. Cassandra Clare
04. Julia Quinn
05. Nalini Singh
06. Patricia Briggs
07. Ilona Andrews
08. Sherrilyn Kenyon
09. Ulrike Schweikert
10. Rick Riordan

Und wieder mal [wie sooft bei solchen Listen] stelle ich fest, wie sehr mein Regal von Autorinnen dominiert wird. Gibt es irgendwo Studien und Statistiken dazu? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Männer auch wunderbare Bücher schreiben - unabhängig vom Genre - wieso wähle ich dann immer unbewusst und zu einem Großteil Bücher und Buchreihen, die von Frauen verfasst wurden? 

Hat jemand Theorien dazu oder könnt ihr bei euch etwas Ähnliches beobachten? Würde mich wirklich interessieren, weil ich kaum 10 Autoren im Regal finde und der Rest alles Autorinnen sind. :D :D :D