Posts mit dem Label jugendbuch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label jugendbuch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 26. April 2017

Rezension: Selkie

Titel: Selkie
Autorin: Antonia Neumayer
Genre: Fantasy, Abenteuer, Jungendroman
Verlag: Heyne
Seitenzahl: ~ 510

Inhalt
Kate lebt mit ihrem Bruder Gabe und ihrem Vater auf einer schottischen Insel. Eines Tages tauchen im Hafen drei Fremde auf, die Gabe mitnehmen möchten. Zu Kates Überraschung willigt ihr Bruder ein, ohne ihr zu erklären warum. Also schleicht sich Kate heimlich auf den Kutter der Fremden, um herauszufinden, was eigentlich vor sich geht und was die Männer mit Gabe vorhaben. Bevor sie an Bord entdeckt wird, muss sie jedoch mit dem geheimnisvollen Ian ins kalte Meer springen, um zu fliehen und taucht damit ein in eine Welt, die ihr bis dahin völlig unbekannt war und ihre Sicht auf die Dinge gehörig durcheinander bringt.

Samstag, 7. Januar 2017

Rezension: Für dich soll's tausend Tode regnen

Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autorin: Anna Pfeffer
Genre: Jugendroman, Liebe, Young Adult, Romance, Contemporary
Verlag: cbj
Seitenzahl: ~ 320

Inhalt
Emi hasst ihr neues Zuhause, die neue Stadt, die neue Schule und die Neue ihres Vaters. Sie verpasst zum Zeitvertreib allen, von denen sie genervt ist, eine kreative Todesart. Die Krönung ist Erik, der nach einem Monat Suspendierung wieder zurück in ihre Klasse kommt und sie gehörig provoziert. Für ihn hat Emi besonders einfallsreiche Todesarten auf Lager. Nach einer explosiven Chemie-Stunde werden die beiden zu einer Strafarbeit verdonnert und verbringen gezwungenermaßen viel Zeit miteinander. Genug Zeit, um zu entdecken, dass Erik nicht ganz so nervig ist, wie Emi zunächst dachte...


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Rezension: fels

Titel: fels
Originaltitel: rock
Autorin: Anyta Sunday
Genre: Liebe, Young Adult, M/M Romance, Gay Romance
Verlag: Eigenverlag
Seitenzahl: ~281

Inhalt
Als Coopers Eltern sich trennen, ändert sich sein Leben schlagartig. Nicht nur, dass er plötzlich mehr als ein Zuhause hat und mal bei seiner Mutter und mal bei seinem Vater lebt, nein, da ist auch noch der Sohn der neuen Frau seines Vaters. Jace kommt ihm eingebildet vor und er will nichts mit ihm zu tun haben. Doch nach und nach entwickelt sich eine enge Freundschaft. Mehr darf es schließlich nicht sein, da sie Brüder sind...

Montag, 11. Juli 2016

Rezension: Das Feuerzeichen - Rebellion 2/3

Titel: Das Feuerzeichen - Rebellion
Originaltitel: The Refugee Song
Autorin: Francesca Haig
Genre: Jugendbuch, Dystopie
Verlag: heyne fliegt
Seitenzahl: ~ 479

Inhalt
Nach den Geschehnissen bei den Silos und dem schrecklichen Verlust, ist Cass mit ihren Freunden vom Widerstand auf der Flucht. Es gibt Geschichten über ein Land jenseits des Ozeans, in dem das Brandzeichen auf der Stirn der Omegas keine Rolle spielen würde und sie alle in Frieden leben könnten. Doch Cass Bruder Zach ist ihr immer noch auf den Fersen, daher wird es nicht leicht ihr Ziel zu erreichen...

Samstag, 30. April 2016

Rezension: Flamecaster - Band 1 der Shattered Realms Reihe

Titel: Flamecaster (1/?)
Autorin: Cinda Williams Chima
Genre: Fantasy, Young Adult, Romance
Verlag: Harper Collins
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 535

Inhalt
Adrian ist ein begabter Heiler mit großen magischen Kräften. Als eine Reihe von Angriffen das Königreich ins Chaos stürzt, ist er gezwungen zu fliehen und seine Identität zu verbergen, während in ihm ein unbändiger Durst nach Rache brodelt. Sein Hass richtet sich gegen den grausamen König Ardens und langsam kommt er näher an ihn heran, doch kann er als Heiler seine Gabe tatsächlich dazu einsetzen Leben zu nehmen, statt zu retten? Unterdessen ist auch Jenna gezwungen zu verstecken wer sie ist. Ein mysteriöses Mal, das sie seit ihrer Geburt im Nacken zeichnet, macht sie zur Gejagten und zum Ziel des ardischen Königs. Als Adrian und Jenna aufeinander treffen, verbindet sie nicht nur ihrer beider Hass auf den König.

Dienstag, 19. April 2016

Rezension: Soul Struck - Warlock Brothers 3

Titel: Soul Struck (3/?)
Autor: Jacob Z. Flores
Genre: M/M Romance, Fantasy, Paranormal, New Adult
Verlag: Dreamspinner Press
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 224

Inhalt
Als ältester und wildester unter den Blackmoor-Brüdern stand Pierce mit der Fähigkeit die unbändige Kraft der Elektrizität zu beherrschen immer an der Spitze. Doch jetzt da seine Brüder ihn zu überholen drohen, zieht es ihm den Boden unter den Füßen weg und sein Bestreben noch stärker zu werden nimmt gefährliche Ausmaße an. Getrieben von seinen Unsicherheiten, trifft Pierce unvermittelt auf den sanften Kale und plötzlich ist es nicht mehr kurzweiliges Vergnügen, das er sucht, sondern etwas Anderes. Aber Kale weckt nicht nur neue Empfindungen in ihm, sondern bringt auch schreckliche Nachrichten über einen gemeinsamen Feind, der sich immer wieder ihren Händen zu entziehen vermag. Letztlich hängt alles davon ab, ob Pierce durch sein lange schlummerndes, gefühlvolleres Herz die gewaltige Kraft in sich erwecken und kontrollieren kann, die er braucht, um den Feind endgültig zu besiegen.

[Spoiler zu Band 1: Spell Bound + Band 2: Blood Tied]


Sonntag, 17. April 2016

Rezension: Blood Tied - Warlock Brothers 2

Titel: Blood Tied (2/?)
Autor: Jacob Z. Flores
Genre: M/M Romance, Fantasy, Paranormal, New Adult
Verlag: Dreamspinner Press
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 220

Inhalt
Thaddeus "Thad" Blackmoors Persönlichkeit ist so eisig wie seine magischen Kräfte. Er übt sich in Selbstbeherrschung wo seine Familie ungestüm ist und verbringt viel Zeit damit Magie zu studieren, um durch Wissen seine Kräfte zu vergrößern. Emotionen und Beziehungen zu anderen interessieren ihn wenig. Dies ändert sich jedoch, als er Aiden rettet, einen Feuerelf, der von einer Banshee verfolgt und bedroht wird. Irgendetwas an Aiden lässt sein kaltes Herz auftauen. Dann ist da noch Ben, ein One-Night-Stand, der einfach nicht aufgeben will und auch der unbekannte Feind taucht wieder auf und treibt sein Unwesen. Letztlich ist mehr gefragt als Thads Wissen. Der Schlüssel zu mehr Macht scheint an unerwarteter Stelle zu finden zu sein...

[Spoiler zu Band 1- Spell Bound]

Donnerstag, 14. April 2016

Rezension: Spell Bound - Warlock Brothers Band 1

Titel: Spell Bound (1/?)
Autor: Jacob Z. Flores
Genre: M/M Romance, Fantasy, Paranormal, New Adult
Verlag: Dreamspinner Press
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 216

Inhalt
Mason Blackmoor entstammt einer stolzen Linie von Hexenmeistern. Doch während seine Brüder das Ideal von schwarzer Magie verkörpern und über mächtige Kräfte verfügen, macht Masons Magie nie das was sie soll. Unter Seinesgleichen wegen seiner mangelhaften Begabung meist verspottet, verschafft er sich zumindest unter den normalen Menschen Respekt. Bis Drake auf der Bildfläche erscheint und sich nicht im Mindesten von ihm einschüchtern lässt. Trotz ihrer gegenseitigen Abneigung kreuzen sich ihre Wege immer wieder und Mason kann eine gewisse Anziehung nicht lange abstreiten. Dass Drakes Auftauchen in der Stadt mit seltsamen Morden einhergeht, macht die Situation dann auch nicht einfacher...

Donnerstag, 3. März 2016

Rezension: Diamantkrieger Saga - Damirs Schwur

Titel: Diamantkrieger Saga - Damirs Schwur (1/?)
Autorin: Bettina Belitz
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: cbt
Seitenzahl: ~ 448

Inhalt
Sara ist erst 17 und schultert bereits eine große Verantwortung. Um die Pflege ihrer Großmutter bezahlen zu können, stiehlt sie für die Unterwelt Diamanten. Die Steine scheinen regelrecht zu ihr zu sprechen, daher ist es meist leicht an sie heranzukommen. Doch ihr Kontakt in der Unterwelt ist gefährlich und nach einer Begegnung mit einem mysteriösen Mann, stellen sich bei ihr seltsame Veränderungen ein, die ihr das Leben schwer machen und sie an ihrem Verstand zweifeln lassen...



Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension: The Art of being Normal / Lisa Williamson

Titel: The Art of being Normal
Autorin: Lisa Williamson
Genre: Young Adult, LGBT, Contemporary
Verlag: David Fickling Books
Seitenzahl: ~ 368
Sprache: Englisch

Inhalt
Zwei Jungs und zwei Geheimnisse. David ist schon lange ein Außenseiter an seiner Schule und regelmäßig Opfer von Mobbing. Nur seine beiden besten Freunde Felix und Essie kennen sein größtes Geheimnis: Er möchte ein Mädchen sein. Leo ist neu an der Schule und möchte möglichst nicht auffallen, doch irgendwie schafft er es unabsichtlich die Aufmerksamkeit der hübschen Alicia aus seinem Jahrgang auf sich zu ziehen. Als David in der Caféteria auf grausame Weise gequält wird, schreitet Leo ein und zwischen den beiden entsteht eine zögerliche Freundschaft.


Donnerstag, 11. Februar 2016

Rezension: Assassin's Heart / Sarah Ahiers

Titel: Assassin's Heart
Autorin: Sarah Ahiers
Genre: Fantasy, Young Adult, Romance
Verlag: Harper Teen
Seitenzahl: ~ 420
Sprache: Englisch

Inhalt
Oleander "Lea" Saldana ist Mitglied von einer der neun verfeindeten Assassinen-Familien in Ravenna. Im Auftrag der Göttin Safraella erledigt sie Auftragsmorde, vom König unterstützt und vom Volk gleichermaßen respektiert und gefürchtet. Was niemand wissen darf: Sie hat heimlich eine Beziehung zu Val,  Mitglied bei den Erzfeinden der Saldanas. Doch dann ändert sich alles, als ihre gesamte Familie ausgelöscht wird und alle Beweise auf einen bestimmten Täter hindeuten. Verraten schwört Lea bittere Rache...


Samstag, 7. November 2015

Rezension: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken / Sabaa Tahir

Titel: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken (1/?)
Originaltitel: An Ember in the Ashes
Autorin: Sabaa Tahir
Genre: Fantasy, Young Adult
Verlag: One Verlag
Seitenzahl: ~ 507

Inhalt 
Elias wird seit frühester Kindheit in der Schwarzkliff-Militärschule zur Maske ausgebildet, einem Elitekrieger, der ohne Erbarmen tötet. Doch eigentlich beherrscht ihn nur ein Gedanke: Der Gewalt dort für immer zu entkommen. Unterdessen ist Laia ständig der Willkür der Herrschenden und der Masken ausgesetzt. Als dann ihre Familie ermordet und ihr Bruder verschleppt wird, schließt sie sich dem Widerstand an und schwört ihn zu befreien. Als Sklavin getarnt arbeitet sie in Schwarzkliff und trifft dort schließlich auf Elias, der eigentlich zum Feind gehört, in seinem tiefsten Inneren aber ein guter Mensch ist...

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Rezension: Das Feuerzeichen / Francesca Haig

Titel: Das Feuerzeichen (1/3)
Originaltitel: The Fire Sermon
Autorin: Francesca Haig
Genre: Dystopie, Young Adult
Verlag: Heyne fliegt
Seitenzahl: ~ 477

Inhalt
Nach einer großen Explosion vor hunderten von Jahren leben die Menschen wie im Mittelalter. Doch das Volk ist aufgesplittet in zwei Fraktionen, denn seit der Katastrophe werden nur noch Zwillingspaare geboren. Einer der Zwillinge, der Alpha, ist perfekt, während der Andere, der Omega, Verstümmelungen und Mutationen aufweist. Schon als Kinder werden die Zwillinge getrennt und wachsen völlig unterschiedlich auf. Die Omegas als Ausgestoßene und die Alphas als Regenten dieser zerteilten Welt. Cass ist ebenfalls eine Omega, doch körperlich makellos, denn sie ist eine Seherin. Die Reformen ihres Zwillingsbruders Zach sind es schließlich, die sie sich der Wiederstandsbewegung anschließen lassen, doch dabei gefährdet sie nicht nur Zachs Leben, denn stirbt ein Zwilling, stirbt auch der andere...

Sonntag, 18. Oktober 2015

Rezension: Carry on / Rainbow Rowell

Titel: Carry on
Autorin: Rainbow Rowell
Genre: Fantasy, Young Adult
Verlag: St. Martin's Griffin
Sprache: Englisch
Seitenzahl: ~ 522

Inhalt
Simon Snow ist der Auserwählte. Der mächtigste Magier, den es je gab und dazu bestimmt die Welt zu retten. Er kehrt für sein letztes Schuljahr nach Watford zurück und möchte es in vollen Zügen genießen. Aber wie soll das gehen, wenn sein Zimmergenosse und Erzfeind Baz ihn selbst dann in den Wahnsinn treibt, wenn er gar nicht erst auftaucht? Da kann nur ein teuflischer Plan hinter stecken und Simon will dem auf den Grund gehen. Leicht ist das jedoch nicht, wenn zugleich ein Magie fressendes Monster der Magierwelt das Leben schwer macht und er von Baz toter Mutter heimgesucht wird.

Samstag, 19. September 2015

Rezension: Trickster's Queen / Tamora Pierce (2/2)

Titel: Trickster's Queen (2/2)
Autorin: Tamora Pierce
Genre: Fantasy, Young Adult
Verlag: Laurel Leaf
Seitenzahl: ~ 469
Sprache: Englisch

Inhalt
Aly begleitet die Balitang-Familie bei ihrer Rückkehr auf die Kupferinseln. Immer noch handelt sie im Auftrag eines Gottes und wird zur wichtigen Figur der Revolution gegen das Luarin-Königshaus mit seinem Kindkönig. Als Anführerin der Spione, schafft sie sich auf den Inseln ein Netzwerk aus Verschwörern und Befürwortern der Raka. Wird es ihr gelingen die Balitang-Tochter auf den Thron zu bringen und die Herrscher zu stürzen?

Sonntag, 12. Juli 2015

Rezension: The Wrath & The Dawn / Renée Ahdieh

Titel: The Wrath & The Dawn (1/?)
Autorin: Renée Ahdieh
Genre: Fantasy, Romance, Young Adult
Verlag: G.P. Putnam's Sons Books
Seitenzahl: ~ 416
Sprache: Englisch

Inhalt
In Khorasan bringt jeder Morgen für eine andere Familie Verlust und Leid mit sich. Khalid, der junge Herrscher des Landes, wählt jeden Abend eine neue Braut, nur um sie am nächsten Morgen umbringen zu lassen. Als Shahrzad sich freiwillig meldet, um seine Braut zu werden, schlägt ihr Misstrauen entgegen, denn wer würde schon aus freiem Willen ein solches Schicksal wählen? Doch Shahrzad hat sich bewusst dafür entschieden und einen cleveren Plan erdacht, der sie am Leben halten soll, um den Tod ihrer Freundin und zahlreichen anderen jungen Mädchen zu rächen und sich des grausamen Jungherrschers zu entledigen. Aber nicht alles ist, wie es scheint. Gegen ihren Willen beginnt sie Gefühle für Khalid entwickeln und schwört nicht eher zu ruhen, bis sie herausgefunden hat, was wirklich hinter allem steckt und den schrecklichen Kreislauf ein für alle Mal zu durchbrechen.

Sonntag, 31. Mai 2015

Rezension: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Sáenz

Titel: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
Originaltitel: Aristoteles and Dante discover the Secrets of the Universe
Autor: Benjamin Alire Sáenz
Genre: Liebe, Gay, Jugendbuch, Gegenwartsliteratur
Verlag: Thienemann
Seitenzahl: ~ 384
ISBN: 978-3522201926

Inhalt
Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!

Mittwoch, 27. Mai 2015

Rezension: Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord / Alan Bradley

Titel: Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord (5/?)
Autor: Alan Bradley
Genre: Krimi, Detektivgeschichte, All Age, Jugendbuch
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: ~ 350

Inhalt
Sie steckt ihre Nase überall hinein und befördert jeden noch so tief vergrabenen Hinweis ans Licht – die elfjährige Flavia de Luce ist Hobbydetektivin aus Leidenschaft. Als sie ihre Nase zur Abwechslung in eine alte Kirchengruft steckt, rechnet sie allerdings nicht damit, eine verhältnismäßig frische Leiche ans Licht zu befördern. Aus dem Grab des Kirchenheiligen von Bishop’s Lacey blickt ihr der ermordete Kirchenorganist hinter einer grotesken Gasmaske entgegen. Wer hatte einen Grund, Mr. Collicutt zu töten, und wieso hat er die Leiche hier, an diesem heiligen Ort, versteckt? Ein neuer Fall für die brillante Flavia!

Mittwoch, 20. Mai 2015

Rezension: Zurück nach Hollyhill / Alexandra Pilz

Titel: Zurück nach Hollyhill
Autorin: Alexandra Pilz
Genre: Fantasy, Liebe, Jugendbuch
Seitenzahl: ~ 352
Verlag: Heyne fliegt

Inhalt
Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …

Freitag, 15. Mai 2015

Rezension: Simon vs. the Homo Sapiens Agenda / Becky Albertalli

Titel: Simon vs. the Homo Sapiens Agenda
Autorin: Becky Albertalli
Genre: Jugendroman, Liebe, Gay Romance
Verlag: Penguin
Seitenzahl: ~ 303
Sprache: Englisch

Inhalt
Der 16-jährige Simon ist nicht-so-wirklich-offen schwul und schreibt sich mit dem geheimnisvollen Blue von seiner Schule eMails. Durch ein Missgeschick liest jemand eine dieser eMails und nutzt das sofort aus, um Simon mit seinem Geheimnis zu erpressen. Der sieht sich gezwungen darauf einzugehen, wenn er nicht möchte, dass plötzlich die ganze Schule davon erfährt. Aber besonders wichtig ist ihm Blue zu schützen, der sich ihm anvertraut hat, aber ziemlich scheu ist und der nun ebenfalls in Gefahr ist aufzufliegen. Und das, obwohl Simon doch so unbedingt mehr über ihn erfahren und ihn kennenlernen möchte...